23. Januar 2020
Dagmar Braunschweig-Pauli M.A. , 23.Januar 2020 ... der hat den Alligator schon gefüttert! Die Achillesverse der Jodsalzprophylaxe Es wird auch argumentiert, daß durch die Jodierung der Lebens- und Futtermittel einfach nur ein sowieso nötiges Spurenelement zugeführt würde. Das ist das schwächste Argument für die Zwangsjodierung: Denn wenn es wirklich nur um die Ergänzung eines Spurenelementes in Spuren ginge, brauchte man diesen Zusatz nämlich gar nicht, weil Jod als Spurenelement in...
16. Januar 2020
Ethnische Probleme der Organspende 5 Fragen zur Ethnie* im Bezug auf die Organspende Sind alle Fragen zur Problematik der Ethnie in Bezug auf die Organspende geklärt? Von der neuen Regelung zur Organspende sind alle in Deutschland lebenden Menschen betroffen, zu denen außer Christen auch Menschen anderer ethnischer Herkünfte gehören. Auf Grund des „Zellen-Gedächtnis-Syndroms“ entstehen durch die Organspende ethnisch gravierende Probleme. Ist es im Zusammenhang mit der Organspende...
16. Januar 2020
Dagmar Braunschweig-Pauli M.A. , Trier, den 16. Januar 2019 Organspende – was Sie NICHT wissen! Eine Zusammenfassung der veröffentlichten Artikel von Dagmar Braunschweig-Pauli M.A. zur Organspende seit 2007 2007 Organspende – veraltetes Denkmuster Aus ganzheitlicher Sicht, die die Einheit von Körper, Seele und Geist erkannt hat, ist die – vorsichtig ausgedrückt – Aufteilung und Verteilung des menschlichen Körpers keinesfalls zu akzeptieren. … s. Dagmar Braunschweig-Pauli,...
07. Januar 2020
Zuviel Jod… als würde man in den Köpfen das Licht ausmachen. Die Aktivität der Zirbeldrüse erfordert einen niedrigen Jodspiegel. Aus der Gehirnforschung weiß man, daß die Zirbeldrüse praktisch für alles steht, was unsere geistige, kreative und spirituelle Kapazität ausmacht. Die Gehirntätigkeit ist deshalb auch abhängig von der Aktivität der Zirbeldrüse. Überflutet man aber die Menschen über die Zwangsjodierung mit Jod, das im Übermaß die Aktivität der Zirbeldrüse blockiert...
04. Januar 2020
Neujahrsgruß für 2020 Auch im Namen der Deutschen SHG der Jodallergiker, Morbus Basedow- und Hyperthyreosekranken wünsche ich allen Jodgeschädigten und interessierten Lesern der Webseiten www.jod-kritik.de und www.verlagbraunschweigpauli.de von ganzem Herzen ein gutes und gesundes und friedliches neues Jahr 2020! Im Interesse unserer Gesundheit wünsche ich uns allen wieder mehr Lebensmittel ohne künstliche Jodzusätze – auch oft im Biobereich -, was besser behandelbare...
Dagmar Braunschweig-Pauli M.A., 29.12.2019 Blog 10: Die Großmütter-Beschimpfung durch den WDR-Kinderchor Die Großmütter-Beschimpfung hätte sich die WDR-Redaktion besser verkniffen: sie ist so abartig, daß man sich vom WDR nur noch angeekelt abwenden kann! Vielleicht denk man dort, man sei durch die Zwangsgebühren auf der sicheren Seite und man könne sich deswegen alles erlauben? Auch, Menschen aufs widerwärtigste zu beschimpfen? DAS IST UNTERSTE SCHUBLADE!!! Aber nichts ist...
25. Dezember 2019
Gesegnete Weihnachten 2019 Liebe Betroffene und Interessierte, ich möchte euch und Ihnen allen von ganzem Herzen gesegnete Weihnachten wünschen! Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war gestern, am Abend des Heiligen Abends, daß mein Video über die Jodproblematik von "Hallo Meinung" online gestellt wurde, s. unter https://www.youtube.com/watch?v=DwCERDHzbhY "Hallo Meinung" ist eine Idee mit anschließender Umsetzung von und durch Herrn Peter Weber, zusammen mit einem vorbildlich...
Ich finde, Sprache ist die sanfteste, aber wirkungsvollste Waffe der Welt. Es sind die klugen Sätze von klugen Menschen, die in der Weltgeschichte eine nachhaltige Wirkung zeigen, denn sie bewahrheiten sich immer. Die Wahrheit setzt sich immer durch!
Grundgesetz GG 2 · 04. Dezember 2019
Blog 8 – Fata Morgana - „Masernschutzgesetz“ ist juristisch gar nicht möglich. Am 14. November 2019 ist das sogenannte „Masernschutzgesetz“ im Bundestag gegen die Stimmen der Opposition angenommen worden. Ich wundere mich darüber, daß es denjenigen Abgeordneten, die diesem von der CDU eingereichten Gesetz zu einer Zwangsimpfung gegen Masern zugestimmt haben, offensichtlich nicht klar war, daß sie damit ein Gesetz verabschiedet haben, daß es auf Grund unserer Grundrechtes GG2,2:...

Mehr anzeigen